Das ist die "Suicide Squad" - Ein ganz böses Team

©twitter.com/davidayermovies
Im Sommer 2016 werden zum ersten Mal die richtig Bösen im Kino das Sagen haben. DC Entertainment bringt die "Suicide Squad" auf die Leinwand.

Die “Suicide Squad” aus den DC Comics ist ein Team aus Superschurken, das von einer geheimen Regierungsorganisation rekrutiert und gegen Haftverkürzung auf besonders gefährliche Missionen geschickt wird – quasi “Suicide Missions”, also Himmelfahrtskommandos. Comic- und Kino-Fans warten bereits gespannt auf den vorprogrammierten Antihelden-Blockbuster.

Der dritte Film aus dem neuen DC Film-Universum, nach “Superman: Man of Steel” und “Batman vs. Superman”, stellt unter der Regie von David Ayer (“Herz aus Stahl”) erstmals die eigentlich Bösen als Helden in den Vordergund. Und Hollywood-Stars wie Will Smith, Jared Leto und Margot Robbie schlüpfen in die hautengen Kostüme. Oscar-Preisträger Jared Leto hat seine Rolle als “Joker” bereits im März mit der
Nachricht über seinen neuen Kurzhaarschnitt
angekündigt. Und kurz darauf tauchte auch ein Bild des neuen Joker auf.

Jared Leto als neuer Joker

 

Man darf gespannt sein, wie das Konzept der Antihelden im Kino aufgehen wird. Ein zu sauber strahlendes Helden-Image wird wohl keiner der Kritik-Punkte bei “Suicide Squad” werden, wenn sich unter anderem Will Smith als “Deadshot” und Margot Robbie als “Harley Quinn” gemeinsam mit Schurken wie “Killer Croc”, “Boomerang” und “Katana” auf eine aussichtlose Mission begeben.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Das ist die "Suicide Squad" - Ein ganz böses Team
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen