AA

„Das Glück is a Vogerl“ – fotografische Schmankerl aus dem Rheindelta

Das Glück is a Vogerl. In diesem Fall ein Schwarzkehlchen.
Das Glück is a Vogerl. In diesem Fall ein Schwarzkehlchen. ©Hans Braun
Von der Schönheit der heimischen und durchziehenden Vogelarten des Rheindeltas und warum sich Naturschutz lohnt.

Einen eindrücklichen Überblick über die vielfältige Vogelwelt des Rheindeltas zeigt die Fotoausstellung „Das Glück is a Vogerl“ des Wahlvorarlbergers Hans Braun. Die „Alte Stickerei“, neuer Begegnungsraum in Fußach, ist idealer Rahmen dafür.

Das Rheindelta zählt zu den wichtigsten Feuchtgebieten Mitteleuropas und ist Rastplatz, Überwinterungs- und Brutgebiet für eine Vielzahl von Vögeln. Mitten drinnen liegt Fußach. Es ist die Vorarlberger Gemeinde mit dem längsten Anteil am Bodenseeufer. Flachwasserbereiche, Schilfröhrichte, Feuchtwiesen und Auwälder finden sich hier. Über 330 verschiedene Vogelarten wurden in diesem Natura 2000 Schutzgebiet bereits gesichtet.

Faszination

Vor sechs Jahren zog Hans Braun nach Fußach. In unmittelbarer Nähe zum Rheinvorland und zum Naturschutzgebiet Rheindelta wohnend, hat er auf vielen Spaziergängen die lokale Vogelwelt beobachtet und fotografisch festgehalten. „Vögel faszinieren mich seit meiner Kindheit. Vielleicht, weil sie einfach fliegen können. Vielleicht, weil ich gerne in den Himmel schaue.“, erklärt Hans Braun seine vogelkundliches Interesse. Mit seinem Umzug nach Fußach ist daraus eine Leidenschaft geworden.

Aus tausenden im Rheindelta gemachten Fotoaufnahmen hat er jetzt eine Auswahl zusammengestellt, die seltene, aber auch ganz alltägliche Vögel umfasst. Das unauffällige heimische Schwarzkelchen ist genauso dabei wie der Stelzenläufer, ein Wattvogel, der auf dem Durchzug in der Fußacher Bucht Rast macht.

Die „Alte Stickerei“ bietet mit ihrer Architektur den idealen Rahmen, um die Einzigartigkeit der Fußacher Vogelwelt zu präsentieren. Das ehemals gewerblich genutzte Gebäude bietet einen angenehmen Kontrast zu den Bildern. Die Ausstellung lädt dazu ein, über die Artenvielfalt, Farbigkeit und einmalige Momentaufnahmen zu staunen.

Schatzhüter

„Je mehr Menschen wissen, welchen Schatz es hier zu schützen und für zukünftige Generationen zu bewahren gibt, desto größer ist die Chance, dass das Rheindelta eine gute Zukunft hat.“, erklärt Hans Braun seine Motivation diese Ausstellung zu gestalten. Die Vernissage findet am Freitag, den 10. September 2021 statt. Mag. Walter Niederer vom Rheindeltahaus wird in die Ausstellung einführen.

Alte Stickerei (Nähe Fußacher Kirche)

Montfortstraße 4

6972 Fußach

Vernissage am 10. September 2021, um 19:00 Uhr

Weitere Öffnungstermine jeweils Samstag und Sonntag 11./12., 18./19. und 25./26. September 2021 von 17:00 bis 21:00 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußach
  • „Das Glück is a Vogerl“ – fotografische Schmankerl aus dem Rheindelta
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen