Das Einkaufsprogramm bei den Bulldogs läuft auf Hochtouren

©gepa
Ein prominenter Verteidiger verstärkt beim Dornbirner EBEL-Klub die Defensive

Die Dornbirn Bulldogs haben ihre Defensive mit Matt MacKenzie verstärkt. Der Kanadier stand 18/19 beim HCB Südtirol Alperia unter Vertrag, in der Vorsaison spielte er eine 59-Punkte-Saison bei den Tölzer Löwen in der DEL2.

„Matt MacKenzie hat unter mir in Bozen gespielt. Er ist Rechtshänder und ein richtig guter Verteidiger, der in unserer Mannschaft und im vorgesehenen System einer der Eckpfeiler werden soll“, berichtet Dornbirns Head Coach Kai Suikkanen über den jüngsten Neuzugang im Ländle. MacKenzie’s Spielzeit 18/19 in Bozen war seine erste in Europa. Für die „Füchse“ gelangen ihm 18 Scorerpunkte in der Liga, zwei mehr in der Champions Hockey League. In der Vorsaison lief der Defender in der DEL2 bei den Tölzer Löwen auf. Mit 59 Scorerpunkten (8G | 51A) war er nach Punkten gerechnet der zweitbeste Verteidiger der Liga. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Das Einkaufsprogramm bei den Bulldogs läuft auf Hochtouren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen