AA

Das Duell der bisher Unbesiegten

Bludenz-Spielertrainer Didi Berchtold ist mit seiner Mannschaft noch ungeschlagen.
Bludenz-Spielertrainer Didi Berchtold ist mit seiner Mannschaft noch ungeschlagen. ©Thomas Knobel

Lauterach. Das Schlagerspiel der Fußball-Landesliga steigt am Samstag (17 Uhr) in Lauterach. Es ist das Duell der bisher zwei Unbesiegten dieser Fünftklassigkeit. Bludenz mit dem Punktemaximum nach sechs Spieltagen liegt an der Tabellenspitze und Lauterach hat vier Siege und zwei Remis bislang auf dem Konto. Es ist auch das Spiel der Defensivkünstler und der Torfabrik. Lauterach hat erst drei Gegentreffer einstecken müssen und Bludenz 21 Mal schon ins Schwarze getroffen. Lauterach stellt aber mit Sem Kloser den derzeit Führenden der Torschützenliste. Lauterach-Coach Klaus Unterkircher sieht einen Vorteil für seine Mannschaft in punkto Aufritt im eigenen Stadion, beziffert aber die Chance vor dem Anpfiff auf 50:50.

“Es wird eine unglaubliche Herausforderung für meine Mannschaft um Bludenz zu schlagen. Die Zweikampfstärke und Tagesform wird über Sieg oder Niederlage entscheiden. Es wird ein Geduldspiel. Wir sind bereit für den großen Hit und alle Spieler fit”, so Lauterach-Coach Klaus Unterkircher.
Lauterach-Libero Darko Grujcic schnürte im Vorjahr noch die Schuhe in Bludenz.

FUSSBALL UNTERHAUS
Internet: www.vol.at
Landesliga, 7. Spieltag
Schertler/Alge FC Lauterach – Fohrenburger Rätia Bludenz Samstag
Bruno Pezzey-Anlage, 17 Uhr, SR Strudl

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lauterach
  • Das Duell der bisher Unbesiegten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen