Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Das bisherige Panda-Tagebuch

Tiergarten Schönbrunn
Tiergarten Schönbrunn
Am 23. August ist das Pandababy auf die Welt gekommen. Damit ihm nichts passiert, wird die Wurfbox Tag und Nacht überwacht. Hier gibt es das Tagebuch in Bildern!  Mehr Infos zum Großen Panda gibts hier:

In Europa ist zuletzt und zum einzigen Mal 1982 im Zoo von Madrid ein Panda-Baby zur Welt gekommen, damals allerdings mit Hilfe von künstlicher Befruchtung. Das Schönbrunner Baby ist auf natürlichem Weg gezeugt worden. Die Trächtigkeit hat 127 Tage gedauert. Pandas sind bei der Geburt nur etwa hundert Gramm schwer und unbehaart.

Die Sterblichkeitsrate beträgt im ersten Lebensjahr 40 Prozent! Deshalb wird es Yang Yang ihr Baby in den kommenden zwei bis drei Monaten hauptsächlich in der Wurfbox vor den Augen der Besucher verborgen halten.


Am Abend des 23. August konnten die Tierpfleger auf vereinzelten Videobildern auch ein zweites, totes Junges erkennen, das offenbar gleich nach der Geburt verendet ist. Dass ein Panda Zwillinge zur Welt bringt ist kein Sonderfall. Das Weibchen zieht aber in der Regel nur eines der beiden Jungtiere auf – will also nicht das Risiko eingehen, eventuell wegen Nahrungsmangel oder ungünstiger Witterung gleich beide zu verlieren. Als das zweite Jungtier von den Pflegern erspäht wurde, lag es bereits am Boden, war ohne Lebenszeichen und wurde von der Mutter nicht beachtet. Nachdem es aus der Wurfbox entfernt war, stellte sich heraus, dass sein Gewicht nur 88 Gramm betrug – viel zu wenig, um lebensfähig zu sein.

Wie es dem Jungen, seiner Mutter und den betreuenden Tierpflegerinnen bisher ergangen ist, kann man im Panda-Tagebuch nachlesen.

Hier gehts zum Tiergarten Schönbrunn!

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tiere
  • Das bisherige Panda-Tagebuch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen