AA

Das Bienenvolk stand im Mittelpunkt

v.l.n.r. Norbert Fritsch, Karl Ludwig Marte, Annelies Fritsch und Obmann Jörg Kathan
v.l.n.r. Norbert Fritsch, Karl Ludwig Marte, Annelies Fritsch und Obmann Jörg Kathan ©Veronika Hotz
Der Tag des offenen Bienenstockes ging in Götzis am vergangenen Sonntag über die Bühne. Den Besucherinnen und Besuchern wurde ein unterhaltsames, kurzweiliges Programm geboten.
Tag des offenen Bienenstockes 2018

Götzis/Mäder Mit Musik, einem gläsernen Bienenstock, einer Vorstellung zum Projekt „Probeimker“ und verschiedenen Ehrungen hatte der Bienenzuchtverein Götzis und Mäder einen unterhaltsamen Festtag organisiert. Zahlreiche Besucher kamen mit dem Fahrrad, um sich die Premiere der ersten Vorarlberger Honigbratwurst nicht entgehen zu lassen. Das Duo „Die Burlis“ unterhielt die Besucher und viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer hatten ein leckeres Küchenbuffet vorbereitet. Der neue Obmann des Bienenzuchtvereines Götzis und Mäder, Jörg Kathan, dankte in seiner Ansprache den Organisatoren dieses Festes – vor allem Norbert Fritsch und seinem Team und Jakob Kathan, mit seinen Bienenprodukten. Die beiden langjährigen Mitglieder Annelies und Norbert Fritsch wurden mit einer Urkunde vom Vorarlberger Imkerverband geehrt. Ebenso wurde Karl Ludwig Marte für seine aktive Vereinsarbeit seit 55 (!) Jahren ausgezeichnet. Im Bienengarten in der Kirlastraße wurde noch lange und ausgiebig bei hochsommerlichen Temperaturen gefeiert. Ein gelungenes Fest für alle Generationen in der freien Natur. VER

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Das Bienenvolk stand im Mittelpunkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen