Darum wird Philipp Hagspiel neuer Trainer in Lustenau

©vmh
Der bisherige Coach zieht sich wegen familiären Gründen zurück und ein Urgestein nimmt auf der Betreuerbank Platz

Fünf Siege, drei Remis und fünf Niederlagen brachte für den FC Lustenau zur Saisonhälfte Platz sieben in der Vorarlbergliga. Nun sieht Trainer Philipp Eisele (38) zum zweiten Mal Vaterfreuden entgegen und legt sein Amt aus familiären Gründen nieder. FCL-Urgestein Philipp Hagspiel (40), der für den FC Lustenau 130 Pflichtspiele bestritt, übernimmt den Trainerposten beim ältesten Fußballklub Vorarlbergs.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Lustenau
  • Darum wird Philipp Hagspiel neuer Trainer in Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen