AA

Danke-Abend für Rettungsvereine

Die Rankweiler Blaulichtorganisationen mit Iris Loacker, Natalie Wojtech, Sabine d’all Armi  und Andreas Wally (alle Marktgemeinde Rankweil), Wolfgang Burtscher (Büro für Freiwilliges Engagement), Vize-Bgm. Andreas Prenn und den Gemeinderäten Klaus Pirker und Helmut Jenny.
Die Rankweiler Blaulichtorganisationen mit Iris Loacker, Natalie Wojtech, Sabine d’all Armi und Andreas Wally (alle Marktgemeinde Rankweil), Wolfgang Burtscher (Büro für Freiwilliges Engagement), Vize-Bgm. Andreas Prenn und den Gemeinderäten Klaus Pirker und Helmut Jenny. ©Dietmar Mathis
Am Freitag, den 1. Dezember, fand im Rankweiler Sozialzentrum Haus Klosterreben ein Danke-Abend im Zeichen freiwilliger Arbeit statt. Schwerpunkt waren heuer Rettungsorganisationen.

Die Marktgemeinde Rankweil rückt einmal jährlich die Freiwilligenarbeit in den Mittelpunkt. Heuer wurden Blaulichtorganisationen vor den Vorhang geholt: Geladen waren Vertreter*innen der Freiwilligen Feuerwehr Rankweil, der Bergrettung Rankweil sowie des Roten Kreuzes Rankweil – darunter auch Mitglieder der SARUV-Spezialeinheit, die heuer im Frühjahr bei der Suche nach Erdbebenopfern in der Türkei mit dabei waren.

„Ehrenamt keine Selbstverständlichkeit“
Vizebürgermeister Andreas Prenn und Gemeinderat Helmut Jenny sprachen den Rettungskräften Dank aus: „Der ehrenamtliche und selbstlose Einsatz, um anderen in der Not zu helfen, ist keine Selbstverständlichkeit und von unermesslichem Wert für die Gesellschaft und unser Miteinander“, verdeutlichten sie ihre Wertschätzung. Als kleines Dankeschön für dieses Engagement gab es für die Vereine Geschenkkörbe mit Sennhof-Produkten.

Impulsvortrag über Herausforderungen
Wertvolle Impulse zur Stärkung der Freiwilligenarbeit gab es schließlich von Wolfgang Burtscher vom Büro für Freiwilliges Engagement und Beteiligung. Er beleuchtete aktuelle Herausforderungen von ehrenamtlichen Vereinen und gab diesbezügliche Empfehlungen mit auf den Weg.

Im Anschluss wurde bei Köstlichkeiten von Klosterreben-Küchenchef Erwin Kasper und seinem Team die Geselligkeit genossen. Einen stimmungsvollen musikalischen Rahmen dafür boten Lisi Cirignotta-Riedmann und Stephan Ender. Ihre Wertschätzung für die Ehrenarbeit drückten auch Gemeinderat Klaus Pirker und Andreas Wally als Vereinsverantwortlicher der Marktgemeinde Rankweil aus. Organisiert wurde der Abend von Iris Loacker und Sabine d’all Armi vom Bürgerservice-Team unter der Leitung von Natalie Wojtech.

Bilder des Abends gibt’s unter: www.rankweil.at/fotos

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Danke-Abend für Rettungsvereine