AA

Dampfercrew macht ihr Fass auf

©stp
Nach der Saisonschlussfahrt schlägt für „Hohentwiel“-Edelbrand die Stunde der Wahrheit.

Hard. (stp) 2013 wird der Bodenseedampfer „Hohentwiel“ 100 Jahre jung – dem haben Kapitän Adolf Konstatzky und Bordgastronom Heino Huber schon in der morgen zu Ende gehenden Saison 2012 Rechnung getragen und in Partnerschaft mit der Freihof-Destillerie Ende April einen „ständigen Passagier“ mit an Bord genommen: Ein Fass mit edlem Brand aus dem Hause Freihof. Dieser edle Tropfen konnte einen Sommer lang an Bord des Dampfers zu einer ausgesuchten Spezialität reifen. Jetzt wird der Edelbrand gekostet und als exklusives Geschenk für Hohentwiel-Freunde in Flaschen abgefüllt. Als passendes und einzigartiges Geschenk, denn 100 Jahre jung wird der Dampfer nur einmal.

Eine tolle Saison

Doch Kapitän Adi Konstatzky kann nicht nur einen einzigartigen Edelbrand bieten, sondern auch eine stolze Bilanz für die 23. Saison nach Wiederinbetriebnahme des Bodenseedampfers vorlegen.

Eine Saison, die im Zeichen der Konsolidierung und Weiterentwicklung stand, denn bekanntlich hatte sich das „Hohentwiel“-Team vor zwei Jahren entschlossen, die Bordgastronomie neu zu organisieren. Haubenkoch Heino Huber und Lucy Werner als Leiterin der Bordgastronomie wurden im wahrsten Sinne des Wortes mit an Bord genommen. „2011 war deshalb eine große Herausforderung für uns, heuer haben wir versucht, diese Neuerung zu optimieren und weiter zu entwickeln. Das ist uns – so die vielen Rückmeldungen unserer Gäste – auch gelungen“, zieht Kapitän Adi Konstatzky zufrieden Bilanz und nimmt die tolle Saison 2012 deshalb als Motivation für die Jubiläumssaison 2013 mit.

Auf dem richtigen Weg

Insgesamt habe die zu Ende gehende Saison gezeigt, „dass wir mit unserem Konzept auf dem richtigen Weg sind. Es ist uns gelungen, trotz schwierigeren Rahmenbedingungen den erfolgreichsten Sommer der letzten zehn Jahre zu erzielen.“ Zahlenmäßig liegt die Bilanz im Rahmen der vergangenen Jahre: So wie 2011 wurden etwas mehr als 20.000 Fahrgäste an Bord begrüßt, knapp 10.000 Kilometer zurückgelegt und die Zahl der Fahrten von 181 auf 187 gesteigert. Einen Standard, „den wir auch in der Jubiläumssaison 2013 anstreben“, so Konstatzky.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Dampfercrew macht ihr Fass auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen