AA

Dalaas: "Libelle" rettete Frau aus alpiner Notlage

Die Frau konnte unverletzt bei der Hütte abgesetzt werden.
Die Frau konnte unverletzt bei der Hütte abgesetzt werden. ©Polizei/Symbolbild
Dalaas - Am Montagmittag geriet eine 69-Jährige aus Klösterle in eine alpine Notlage. Sie musste per Tau aus unwegsamen Gelände gerettet werden.

Gegen 12:50 Uhr begab sich die 69 Jahre alte Frau aus Klösterle zu Fuß von der Mittelstation der Sonnenkopfbahn in Richtung Bündthütte, um dort Beeren zu sammeln. In der Folge geriet sie auf etwa 2000 Metern Meereshöhe in steiles, unwegsames Gelände. Schließlich war für die Frau weder ein Auf- noch ein Abstieg möglich, worauf sie einen Notruf absetzte. Die Frau wurde kurz darauf vom Polizeihubschrauber "Libelle" unverletzt mittels Taubergung (20 Meter Tau) geborgen und zur Bündhütte verbracht.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dalaas
  • Dalaas: "Libelle" rettete Frau aus alpiner Notlage
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen