Dalaas: Kerze nicht gelöscht – Bettzeug fängt Feuer

Der Vorfall endete glimpflich
Der Vorfall endete glimpflich ©Unsplash
Dalaas - In Dalaas hat sich in der Nacht auf Dienstag das Bettzeug eines neunjährigen Jungen entzündet. Der Vorfall endete glimpflich.

In der Nacht von Montag auf Dienstag wollte ein 9-jähriger Junge in Dalaas im Dachboden des elterlichen Wohnhauses übernachten. Dazu hatte er sich in einer Nische mit seinem Bettzeug eingerichtet und auf Höhe des Kopfpolsters eine Kerze angezündet.

Gegen 2 Uhr, nachdem der Junge bereits eingeschlafen war, fing zunächst das Kopfpolster und in weiterer Folge die Matratze Feuer. Der Junge erwachte und rannte sofort nach unten, um den Vater zu wecken. Dem Vater des Jungen gelang es, das brennende Bettzeug zu erfassen und aus einem Fenster ins Freie zu werfen. Aufgrund des Regens erlosch der Brand von selbst.

Neunjähriger und Vater leicht verletzt

Der 9-jährige erlitt durch den Vorfall eine kleine Prellung am linken Auge, zugezogen beim Verlassen des Dachbodens. Der Vater zog sich kleinflächige Verbrennungen am rechten großen Zehen zu.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dalaas
  • Dalaas: Kerze nicht gelöscht – Bettzeug fängt Feuer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen