Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Crossover-Lokal VOLEE öffnet in Wien-Leopoldstadt seine Pforten

VOLLE öffnet seine Pforten nun auch für Nicht-Mitglieder.
VOLLE öffnet seine Pforten nun auch für Nicht-Mitglieder. ©James Guiterrez/VOLEE
Im Oktober 2018 wurde das Clubrestaurant vom Wiener Athletik Club rundum erneuert. Geschäftsführer Walter Piller (25) und Küchenchef Alen Sinanovic (25) haben eine neue Speisekarte kreiert und ein neues Konzept entwickelt. Das VOLEE öffnet nun auch die Pforten für Nicht-Mitglieder.

Die Speisekarte von VOLEE verspricht nicht nur österreichische Hausmannskost, sondernaus exotische Gerichte, wie eine thailändische Hühnerkokossuppe. Die ersten Monate nach der Eröffnung konnte das Duo seine Gäste bereits mit der neuen Linie überzeugen. Nicht nur die Mitglieder, auch der Clubpräsident ist über die Umstrukturierung erfreut. „Das Team um Walter Piller ist jung, engagiert und überrascht täglich mit seinem kulinarischen Konzept“, freut sich Clubpräsident Martin Kirnbauer. Geschäftsführer Walter Piller kann bereits mit einiger Erfahrung brillieren. Er leitete unter anderem das Pop-up Restaurant El Gato in der Wiener Pratersaune.

VOLEE in Wien öffnet seine Pforten

Das Herzstück des Wiener Athletiksport Clubs ist neben den 21 Tennissandplätzen der VOLEE-Pavillon. Das gemütliche Interieur erinnert an ein englisches Clubhouse. Das Lokal verfügt über 70 Sitzplätze, eine 3m lange Tafel, einen Wohnzimmerbereich mit Sofa und Lounge-Möbel sowie eine Bar. Im Sommer stehen im grünen Gastgarten, umgeben von den urigen Eichen des Praters, über 120 Sitzplätze zur Verfügung.

Die Speisekarte überzeugt mit ihrer Vielfalt, von klassischen Mittagsmenüs bis hin zum gemütlichen Samstagsbrunch. Um den Ansprüchen aller Gäste gerecht zu werden, gibt es zusätzlich eine Fine Dining-Variante. Die exklusive Weinkarte wurde gemeinsam mit Wein-Sommelier des Jahres 2017 Franz Messeritsch zusammengestellt. Dabei wurde ein besonderes Augenmerk auf eine breite Auswahl an regionalen Weinen gelegt. „Wir wollen dem Clubrestaurant des WAC mit der Umgestaltung eine klare Linie geben. Dies fängt schon bei der Namensgebung an. Uns ist es wichtig, VOLEE durchzustarten “, so Geschäftsführer Walter Piller begeistert.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien - 2. Bezirk
  • Crossover-Lokal VOLEE öffnet in Wien-Leopoldstadt seine Pforten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen