Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Crosby überrascht Kenias erstes Eishockeyteam

©Screenshot Video
Die kanadische Restaurantkette "Tim Hortons" hat Kenias erstes und einziges Eishockeyteam nach Kanada eingeladen. Und den Kenianern einen NHL-Superstar als Mitspieler organisiert.

Ein dreiminütiges Video berührt derzeit die Herzen zahlreicher Eishockey-Fans in aller Welt. Die Kenya Ice Lions haben zuhause keine Gegner, sie sind die einzige Mannschaft in Kenia. Tim Hortons, eine kanadische Schnellrestaurant-Kette, hat die Afrikaner auf einen Trip nach Kanada eingeladen, die komplette Ausrüstung für die Ice Lions spendiert und zwei NHL-Stars als Mitspieler organisiert. Den aktuell vielleicht besten Spieler der Welt, den Kapitän der Pittsburgh Penguins Sidney Crosby und Nathan MacKinnon von den Colorado Avalanche – beide haben Werbeverträge mit Tim Hortons.

Den Ice Lions stand die Überraschung ins Gesicht geschrieben. Die Kenianer hatten keine Ahnung, wer mit ihnen auf dem Eis stehen würde. Entsprechend groß war die Freude. Das daraus entstandene PR-Video für Tim Hortons findet derzeit großen Anklang im Internet.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Eishockey
  • Crosby überrascht Kenias erstes Eishockeyteam
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen