Covid-19: Lage in Vorarlbergs Krankenhäusern stabil

Die Lage in den Krankenhäusern hält sich stabil.
Die Lage in den Krankenhäusern hält sich stabil. ©KHBG
Die Zahl der Covid-Patienten in Vorarlbergs Krankenhäusern bleibt stabil.

Am Samstag wurden acht Covid-19-Erkrankte in den Spitälern aufgenommen. Sieben Personen konnten am Samstag aus dem Krankenhaus entlassen werden.

130 Patienten werden stationär betreut

In Summe werden 130 Patienten stationär betreut. 327 der 432 Normalbetten, die für Behandlung von Covid-19-Patienten zur Verfügung stehen, sind noch verfügbar.

Außerdem sind 200 Normalbetten für Corona-Patienten im Notversorgungszentrum Dornbirn vorbereitet.

25 Corona-Patienten auf den Intensivstationen

Insgesamt stehen 79 Betten zur intensivmedizinischen Behandlung von Patienten zur Verfügung. 25 Corona-Patienten müssen derzeit auf der Intensivstation behandelt werden.

Zusätzlich werden 16 Nicht-Covid-Patienten intensivmedizinisch betreut. Aktuell sind damit noch 38 Intensivbetten für alle Patientengruppen verfügbar.

82 Mitarbeitende sind Coro­na-positiv getestet, 19 sind zusätzlich in Quarantäne.

Die Corona-Zahlen vom Samstag

Alle Infos zur Corona-Pandemie auf VOL.AT

(Red.)

Corona
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Covid-19: Lage in Vorarlbergs Krankenhäusern stabil
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen