Cornelia Hütter mit Kult-Sager

Cornelia Hütter beweist Humor.
Cornelia Hütter beweist Humor. ©Keystone
50 Meter vor dem Ziel konnte Cornelia Hütter nur knapp einen Sturz vermeiden, doch Österreichs Ski-Hoffnung nimmt es mit Humor.
Bildergalerie Cornelia Hütter

Sie hat alles gegeben und hoch gepokert.  Beim letzten Sprung dann die Schrecksekunde: Direkt nach der Landung überkreuzten sich ihre Skier. Nur mit viel Glück konnte sie einen Sturz verhindern.

“Ich habe mir eigentlich gedacht, dass ich save bin, sicher gelandet bin”, sagte sie im ORF-Interview.  Sie kommentierte ihren Fehler im Schlusshang mit folgendem Kult-Spruch: “Pizza-Pommes gehört in den Skikurs, aber nicht auf die Olympia-Abfahrt. Wenn es dich da zerlegt, sieht es nicht so gut aus.”

Hütter kam zwar gesund ins Ziel, doch ihre Chancen auf  Edelmetall verspielte sie damit. Der Fehler im Schlusshang war aber nicht der einzige Fehler: “Klar hat das Zeit gekostet, nur auch davor habe ich bei ein paar Passagen zu viel verloren.”

Hütters Fazit: “Scheiße”

Das hohe Tempo und die weitgehenden Sprünge überraschten sie jedoch nicht: “Es war nichts anders als besichtigt. Die Trainer haben uns gut darauf eingestellt”, so die 25-Jährige. Damit muss sie weiterhin auf ihre erste Medaille bei einem Großereignis warten. Ihr Fazit zu den Platzierungen in Abfahrt und Super-G: “Scheiße!”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Cornelia Hütter mit Kult-Sager
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen