„Coole Erinnerung auch für später“

Freude bei Laura Wachter, Nicole Ranggetiner, Valentina Albrecht und Julia Dobler sowie Lehrerin Ulli Franzoi.
Freude bei Laura Wachter, Nicole Ranggetiner, Valentina Albrecht und Julia Dobler sowie Lehrerin Ulli Franzoi. ©Elke Kager Meyer
Nachdem das Tischtennis-Mädchen-Team der Sportmittelschule Nenzing bereits den Landesmeistertitel nach Nenzing holte, ging es für die Mädchen der 4c-Klasse nun zu den Bundesmeisterschaften nach Kufstein.

Nach einem erfolgreichen Start blieb am Ende der siebte Rang für Laura Wachter, Nicole Ranggetiner, Valentina Albrecht und Julia Dobler. „Obwohl der fünfte Rang durchaus realistisch war, dürfen wir mit diesem Endergebnis aber sehr zufrieden sein“, zieht auch Lehrerin Ulli Franzoi eine zufriedene Bilanz. „Man muss es erst mal bis dahin schaffen.“ Auch für die Mädchen war Kufstein eine Reise wert. „Es ist sicherlich eine coole Erinnerung – auch für später. Am Rande der Bewerbe hatten wir die Gelegenheit, das Städtchen zu besichtigen“, erzählen die Jugendlichen.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • „Coole Erinnerung auch für später“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen