AA

Connyland: Ursache für Delfinsterben geklärt

Delfinsterben in Connyland geklärt
Delfinsterben in Connyland geklärt ©WDSF/ PROWAL
Zwei Monate nach dem Delfinsterben in Connyland gibt es nun Klarheit über deren Todesursache.
Bilder aus Connyland
Vorbericht: Delfinsterben

Im November vergangenen Jahres starben im Connyland innerhalb nur einer Woche zwei Delfine. Nach wilden Spekulationen um die Todesursache von Shadow und Chelmers gibt das Gutachten des Institutes für Veterinärpathologie der Universität Zürich, wie 20min.ch berichtete,  nun Aufschluss. Die beiden Meeressäuger starben an dem ihnen verabreichten Antibiotikum. Diese verursachte eine Schädigung des Hirns, welche schlussendlich zum Tod der Tiere führte.

Täter-Spekulationen im Vorfeld

Die Gerüchte um die gezielte Vergiftung der Tiere werden somit nicht bestätigt. Laufende Ermittlungen sollen klären,  ob die behandelnden Tierärzte für ihr Verhalten zur Rechenschaft gezogen werden.
Im Vorfeld hatte die Thurgauer Staatsanwaltschaft gegen eine 28-jährige Frau ermittelt. Diese hatte Connyland gegenüber Drohungen ausgesprochen. Wegen den Drohungen hat die Staatsanwaltschaft Untersuchungen gegen die Frau eingeleitet.

(VOL.at)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tiere
  • Connyland: Ursache für Delfinsterben geklärt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen