Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Comeback von Ante Esegovic

©Walter Zaponig
Am kommenden Samstag, den 1.10.2016 treten die Bregenzer Handballer beim aktuellen Tabellen Zweiten Schwaz an. Hierbei kann Robert Hedin wieder auf Nationalspieler Ante Esegovic zurückgreifen, der seit Montag wieder beim Mannschaftstraining teilnimmt.

Am Samstag treffen die Bregenzer Handballer um 19:00 Uhr auf die noch ungeschlagenen Tiroler. Gerade die Heimstärke des Teams von Raul Alonso wird in der Liga gefürchtet. „Handball Tirol zählt zu den eher unangenehmen Gegnern. Wir haben bereits öfters Probleme gegen sie gehabt, gerade auswärts. Sie sind vor heimischen Publikum extrem stark, daher nehmen wir diese Aufgabe sehr ernst.“   so Keeper Goran Aleksic.

Dennoch muss sich sein Team keineswegs verstecken. Der RIMC Hotels & Resorts Supercup-Sieger hat im vergangenen Spiel gegen Leoben eine spitzen Leistung gezeigt, geprägt vom Tempohandball und Geschlossenheit. Zudem steht das Comeback von Nationalspieler Ante Esegovic bevor. Ab dem kommenden Wochenende kann Robert Hedin wieder auf den Rückraumrechten zurückgreifen, der auf Grund seiner Sprunggelenksverletzung mehrere Wochen pausieren musste. Zudem zeigten im vergangenen Heimspiel die Youngsters wie Severin Lampert und Nico Schnabl, dass sie eine verlässliche Verstärkung im Kader sind.

Goran Aleksic warnt zwar, dass Schwaz in dieser Saison eine kompakte und sehr starke Mannschaft sei dennoch äußert er sich motiviert. „Wir wollen den Schwung des letzten Spiels mit nach Schwaz nehmen und mit breiter Brust antreten. Wenn jeder von uns an seine Leistungsgrenze gehen wird, dann können wir die 2 Punkte mit ins Ländle bringen. Wir haben bereits mehrfach gezeigt, dass wir jeden Gegner schlagen können. Dennoch dürfen wir Schwaz keinesfalls unterschätzen!“

Es wird also ein sehr spannendes und richtungsweisendes Kräftemessen am Wochenende zwischen den beiden Teams geben.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • Comeback von Ante Esegovic
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen