Comeback für Kult-Location: So wird das neue Tivoli

Mirko Ladstätter und Manfred Miesel gewähren erste Einblicke in das neue Tivoli in Dornbirn
Mirko Ladstätter und Manfred Miesel gewähren erste Einblicke in das neue Tivoli in Dornbirn
Manfred Miesel und Mirko Ladstätter bündeln ihre Kräfte und ziehen mit dem legendären Tivoli in das ehemalige Gasthaus Schwanen in Dornbirn.

Die Gastronomie-Szene hat es momentan nicht leicht. Umso schöner sind Geschichten, die für die leidgeprüfte Branche als Silberstreif am Horizont dienen können. Nach dem Aus für das Tivoli in der Dornbirner Innenstadt fanden Manfred Miesel und Mirko Ladstätter im ehemaligen, gutbürgerlichen Gasthaus Schwanen in der Lustenauerstraße die perfekte Location, um mit frischem Konzept und altbewährtem Stil dem Tivoli einen Neustart zu ermöglichen.

Ab morgen öffnet das Lokal, zumindest ein Teil davon, denn die beiden Vollblutgastronomen haben noch viel vor, wie sie im VOL.AT-Video verraten. Denn die neue Bleibe bietet selbstverständlich auch neue Möglichkeiten, um sich voll zu entfalten. Neben einem auf Hochglanz polierten und komplett renovierten Saal, der bald auf die aktuell zugänglichen Räume folgen soll, liefert auch der großzügige Garten eine kreative Spielwiese für die beiden Club- und Szenegrößen. Und wer die beiden kennt, weiß auch, dass Musik eine zentrale Rolle im neuen Tivoli einnehmen wird. Abseits vom Mainstream, versteht sich.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Comeback für Kult-Location: So wird das neue Tivoli
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen