AA

Clownfrau Blombiene im Montessori Kindergarten

Clownfrau Blombine begeisterte die Kinder in Ludesch.
Clownfrau Blombine begeisterte die Kinder in Ludesch.
Zum Thema Verkehrserziehung besuchte uns am 25. Mai Clownfrau Blombiene im Kindergarten.
Clownfrau Blombine

Auf lustige und spielerische Art brachte sie den Kindern die wichtigsten Verkehrsregeln näher.

Blombiene kennt die Verkehrsregeln nicht, daher passieren ihr ständig Unfälle. Sprechende Verkehrsschilder beschweren sich bei den Kindern, dass Blombiene sie oft überhaupt nicht sieht. Ampel und Zebrastreifen streiten sich, wer für den Verkehr wichtiger ist.

Zum Glück sind da die Kinder, die, zu Blombienes Erstaunen, schon sehr viel über die Verkehrsregeln wissen und der Clownfrau bei den Verkehrszeichen, den Farben der Ampel und dem Überqueren des Zebrastreifens helfen. Dabei konnten die Kinder auch sehen, wie wichtig das Tragen der leuchtenden Schleife ist.

Zum Schluss gab es viel Applaus für das unterhaltsame und auch sehr lehrreiche Stück. Die Kinder waren begeistert. „Zugabe“ riefen die kleinen Fans am Ende der Aufführung im Chor.

Ludesch

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Clownfrau Blombiene im Montessori Kindergarten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen