Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Clarkwell-Sextett

Clarkwell-Sextett
Clarkwell-Sextett ©Villa Falkenhorst
Thüringen.  Am 28. Oktober 2018 um 17:00 Uhr findet das Konzert „Heim@kunde“ -  Grete Gulbransson-Abend statt.

Der Name des Sextetts ist auch Programm: „klare Quellen“. 2014 anlässlich eines Josef Gabriel Rheinberger-Projekts als Quartett gegründet, ist das Ensemble inzwischen zu einem Sextett angewachsen, wobei die Musiker bereits jahrzehntelang in wechselnden Konstellationen hörbar miteinander kooperieren.

Im Zentrum des „Heim@kunde“-Abends in der Villa Falkenhorst wird Grete Gulbransson stehen – mitsamt ihrem künstlerischen und politisch bisweilen auch zwielichtigen Umfeld.

Eintritt: 16,- Vorverkauf/ 18,- Abendkassa

 

Musiker:

Christian Mayer                   Gesang
Patrik Haumer                      Trompete, Flügelhorn, Alphorn
Hansjörg Helbock                Altsaxophon, Gitarre
Thomas Heel                         Posaune, Alphorn, Tuba, Bass, Komposition
Rupert Tiefenthaler             Gitarre
Huber Sander                       Percussion

www.villa-falkenhorst.at

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Clarkwell-Sextett
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen