AA

CL: Bayern souverän - auch Real und Juve siegreich

Lewandowski hatte mit seinen Treffern erheblichen Anteil am Heimsieg.
Lewandowski hatte mit seinen Treffern erheblichen Anteil am Heimsieg. ©GEPA
Bayern München schoss sich mit einem klaren 5:1-Erfolg im Heimspiel gegen Benfica Lissabon zumindest vorerst aus der Krise und steht vorzeitig im Achtelfinale. Auch Juve, Real, AS Roma, Manchester United und Ajax Amsterdam fixierten den Einzug in die K.O.-Phase.

Am fünften Spieltag der Champions League Gruppenphase ging es für Bayern-Trainer Kovac im Heimspiel gegen Benfica bereits um seinen Posten. Nur ein Sieg konnte wohl die Amtszeit des Ex-Frankfurt-Trainers auf der Bank des deutschen Rekordmeistern verlängern. Das zweite Top-Duell des Abends lauteten AS Roma – Real Madrid, wobei beide Teams aufgrund des Ergebnisses in der Vorabend-Partie der Gruppe G bereits vor dem Spiel fix im Achtelfinale standen.

 

Bayern siegen ohne Probleme

Die Bayern ließen sich von Beginn weg nichts von einer Krise anmerken und gingen in der 13. Minute mit 1:0 in Führung – Robben überspielte gleich mehrere Gegenspieler und schlenzte den Ball in typischer Robben-Manier ins Tor. Auch in weiterer Folge waren die Hausherren das bessere Team. Noch vor der Pause erhöhten Robben (30.) und Lewandowski (37.) auf 3:0.

Die zweite Halbzeit begann dann aber mit dem Anschlusstreffer für Benfica, nachdem Gedson nach einem Doppelpass mit Jonas das 3:1 (46.) erzielte. Doch die Bayern stellten bereits in der 51. Minute durch Lewandowski den 3-Tore-Abstand wieder her. In der 76. Minute sorgte Ribery nach einem schönen Spielzug mit David Alaba für den 5:1-Endstand, wodurch die Bayern den Achtelfinal-Einzug souverän fixierten. Ebenso im Achtelfinale steht aus der Gruppe E Ajax Amsterdam nach dem 2:0-Sieg bei AEK Athen – Tadic erzielte dabei beide Treffer (68. Elfmeter / 72.).

 

Real schlägt nach der Pause zu

In Rom bekamen beide Mannschaften bereits vor Beginn gute Nachrichten. Durch den 2:1-Sieg von Pilsen bei ZSKA Moskau waren sowohl die AS Roma als auch Real Madrid bereits vor Anpfiff für das Achtelfinale qualifiziert. Im Spiel waren die Hausherren in der ersten Halbzeit dann das bessere und gefährlichere Team, konnte jedoch kein Kapital aus den Vorteilen schlagen. Die beste Möglichkeit vergaben die Römer kurz vor der Pause, als Cengiz Ünder den Ball aus kurzer Distanz über die Latte setzte.

In der zweiten Halbzeit schlug dann Real Madrid eiskalt zu – nach einem Abwehrfehler ließ sich Bale nicht zweimal bitten und erzielte das 0:1. Und der Titelverteidiger legte in der 59. Minute mit dem 0:2 nach. Einen schön gespielten Konter über Modric und Benzema schloss Vasquez problemlos mit einem Treffer ab. In weiterer Folge verwalteten die Madrilenen den Vorsprung großteils souverän und jubelten am Ende nicht nur über den Sieg, sondern auch über den Gruppensieg der Gruppe G.

 

Die gesammelten Ergebnisse des Abends:

Bayern München – Benfica Lissabon 5:1

Hoffenheim – Schachtar Donetsk 2:3

Lyon – Manchester City 2:2

AS Roma – Real Madrid 0:2

Juventus Turin – Valencia 1:0

Manchester United – YB Bern 1:0

AEK Athen – Ajax Amsterdam 0:2

ZSKA Moskau – Viktoria Pilsen 1:2

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • CL: Bayern souverän - auch Real und Juve siegreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen