Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Chrömla beim Schlinser Herbstmarkt

Dieser Besen ist nicht zum Davonreiten.
Dieser Besen ist nicht zum Davonreiten. ©Harald Hronek
Chrömla in Schlins

(amp) Da war wohl halb Schlins beim Herbstmarkt auf den Beinen. Das Gedränge an den verschiedenen Marktständen war jedenfalls groß. Gelegenheit zum Chrömla gab es ausreichend. Von Kunstdrechslerarbeiten, über Handgestricktes, Modeschmuck, Imkereiartikel, Gebrauchs- und Ziergegenstände bis zum Reisigbesen war die Angebotspalette breit gefächert. Und wer nichts kaufen wollte, dem wurde an den verschiedenen Verpflegungs- und Verkostungsständen sprichwörtlich der “Speck durch den Mund” gezogen. Zwischendurch lockerte auch die Nebeldecke am Firmament auf und die Sonne sickerte für einen gemütlichen Hock auf dem Gemeindeplatz durch. Fazit von Gemeinderätin Kathrin Keckeis vom Sozialausschuss: “Miar sind rundum zfrieda”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Chrömla beim Schlinser Herbstmarkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen