AA

Chrischtkendlimarkt am Kirchplatz

Bernadette und Julia in der Glasbläserei
Bernadette und Julia in der Glasbläserei ©Pezold
Es weihnachtete sehr, als am Kirchplatz der beliebte Chrischtkendlimarkt seine Tore öffnete.
Chrischtkendlimarkt am Kirchplatz

Lustenau. Pünktlich zum 1. Adventwochenende traf man sich am Kirchplatz zum Chrischtkendlimarkt. Der Kirchplatz glich einem Weihnachtswunderland, liebevoll waren die Verkaufshäuschen geschmückt. Mit allen Sinnen genießen und sich auf die Weihnachtszeit einstimmen, lautete die Devise. An zahlreichen Ständen bot man traditionelle Handwerkskunst an, Chöre und Blasmusik sorgten für den musikalischen Rahmen und vor allem auf die Kinder wartete ein wahres Christkindl-Paradies.

99 Gründe, sich auf Weihnachten zu freuen

Ganz besonders hatte es den kleinen Besuchern die Schmiede angetan, wo sie fleißig mitarbeiten durften, ausgestattet mit Schürze und Hammer ging es emsig zur Sache. Ho, ho, ho, auch der Nikolaus drehte seine Runden am Platz und hatte auf seinem Leiterwagen einen großen Sack voller süßer Überraschungen dabei. Pfarrmitglieder der Erlöserkirche hatten sich ins Backvergnügen gestürzt und verkauften ein Buch mit 99 Keksrezepten, dessen Erlös einem Krankenhaus in Indien zugutekommt. Die Kunst der Glasbläserei konnte hautnah miterlebt werden, Schöos & Guots wurde aller Orten geboten. Figuren für die Weihnachtskrippe, glitzernder Baumschmuck, Holzarbeiten, Adventkränze und ausgefallene Mitbringsel für die Lieben, das Angebot ließ keine Wünsche offen.

Genüsslich in den Advent

Auch die Gastronomie hatte sich ordentlich ins Zeug gelegt, an den Ständen duftete es nach Glühwein und Glühmost und die Hungrigen labten sich an knackigen Bratwürsten und zünftigen Raclettebroten. Jung und Alt erfreuten sich am reichhaltigen Angebot und sogen mit jedem Atemzug den Duft der Weihnacht in sich auf.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Chrischtkendlimarkt am Kirchplatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen