China bleibt noch "offline"

Nach dem Erdbeben von voriger Woche kämpft China immer noch gegen den Internet-Ausfall: Schlechtes Wetter behindere die Arbeiten an den zerstörten Unterseekabeln.

Das berichtete die Nachrichtenagentur Xinhua. Zwar sollen 70 Prozent der internationalen Netz-Anbindungen durch Umleitungen über Satellit und Landleitungen wieder funktionieren, die vollständige USA-Anbindung werde aber erst mit der Reparatur der Unterseekabel wieder hergestellt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • China bleibt noch "offline"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen