Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Chicago gewann zum sechsten Mal den Stanley-Cup

Nach nur einem Jahr Pause landet der Stanley Cup wieder in Chicago
Nach nur einem Jahr Pause landet der Stanley Cup wieder in Chicago ©AP
Die Chicago Blackhawks haben zum sechsten Mal den Stanley-Cup gewonnen.
Blackhawks holen den Stanley Cup
NEU

Mit einem 2:0-Heimsieg über Tampa Bay Lightning fixierten die Blackhawks am Montagabend (Ortszeit) den 4:2-Gesamtsieg in der “best-of-seven”-Finalserie der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL und holten damit ihren dritten Titel seit 2010. Chicaco-Verteidiger Duncan Keith wurde zum wertvollsten Spieler der Play-offs gewählt.

Keith schießt Chicago in Führung

Vor 22.400 Zuschauern in der United Center Arena brachte Abwehrspieler Duncan Keith die Blackhawks im zweiten Drittel in Führung (38.), kurz vor Spielende machte Patrick Kane mit dem zweiten Tor alles klar (55.). Goalie Corey Crawford überzeugte mit 25 Paraden. “Es fühlt sich so großartig an. Es ist sehr speziell, den Stanley Cup zu gewinnen. Das vor den eigenen Fans zu erreichen, ist besonders aufregend”, sagte Keith. Kane ergänzte: “Das ist so unwirklich. Ich will das Eis gar nicht verlassen.”
Für Chicago war es der erste Titelgewinn vor heimischer Kulisse seit knapp 80 Jahren, zuletzt war das Kunststück im Jahr 1938 im Duell mit den Toronto Maple Leafs gelungen.

Die NHL-Finals um den Stanley Cup seit 1991:
1991 Pittsburgh Penguins – Minnesota North Stars 4:2
1992 Pittsburgh Penguins – Chicago Blackhawks 4:0
1993 Canadiens Montréal – Los Angeles Kings 4:1
1994 New York Rangers – Vancouver Canucks 4:3
1995 New Jersey Devils – Detroit Red Wings 4:0
1996 Colorado Avalanche – Florida Panthers 4:0
1997 Detroit Red Wings – Philadelphia Flyers 4:0
1996 Colorado Avalanche – Florida Panthers 4:0
1998 Detroit Red Wings – Washington Capitals 4:0
1999 Dallas Stars – Buffalo Sabres 4:2
2000 New Jersey Devils – Dallas Stars 4:2
2001 Colorado Avalanche – New Jersey Devils 4:3
2002 Detroit Red Wings – Carolina Hurricanes 4:1
2003 New Jersey Devils – Mighty Ducks Anaheim 4:3
2004 Tampa Bay Lightning – Calgary Flames 4:3
2005 nicht ausgetragen
2006 Carolina Hurricanes – Edmonton Oilers 4:3
2007 Anaheim Ducks – Ottawa Senators 4:1
2008 Detroit Red Wings – Pittsburgh Penguins 4:2
2009 Pittsburgh Penguins – Detroit Red Wings 4:3
2010 Chicago Blackhawks – Philadelphia Flyers 4:2
2011 Boston Bruins – Vancouver Canucks 4:3
2012 Los Angeles Kings – New Jersey Devils 4:2
2013 Chicago Blackhawks – Boston Bruins 4:2
2014 Los Angeles Kings – New York Rangers 4:1
2015 Chicago Blackhawks – Tampa Bay Lightning 4:2

Die Teams mit den meisten Stanley-Cup-Gewinnen seit 1918:
Montréal Canadiens 23
Toronto Maple Leafs 13
Detroit Red Wings 11
Chicago Blackhawks 6
Boston Bruins 6
Edmonton Oilers 5
New York Rangers 4
New York Islanders 4
Ottawa Senators 4
Pittsburgh Penguins 3
New Jersey Devils 3
Los Angeles Kings 2
Philadelphia Flyers 2
Montréal Maroons 2
Colorado Avalanche 2

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Eishockey
  • Chicago gewann zum sechsten Mal den Stanley-Cup
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen