Chemieunfall in Hard

Hard - Ein Chemieunfall in einer Firma in Hard am Bodensee ist am Donnerstagabend glimpflich ausgegangen. Bilder 

Aus unbekannten Gründen kam es in einem Fass mit Wasserstoffperoxid zu einer chemischen Reaktion, woraufhin sich Gase und Rauch entwickelten. Vier Arbeiter und zwei Polizeibeamte atmeten die Dämpfe ein, laut Sicherheitsdirektion bestand aber keine Gefährdung der Gesundheit.

Durch den Rauch schlugen die an der Decke montierten Rauchmelder an. Die Feuerwehren aus Hard und Fußach evakuierten die Halle und sperrten das Gelände weitläufig ab. Insgesamt waren 15 Fahrzeuge und rund 70 Mann im Einsatz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hard
  • Chemieunfall in Hard
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen