Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Charity-Konzert im Schlachthaus

v.li. Kurt Nachbaur, Roman Zöhrer, Martin Hagen (OJA Dornbirn und OJA Lustenau)
v.li. Kurt Nachbaur, Roman Zöhrer, Martin Hagen (OJA Dornbirn und OJA Lustenau) ©Pezold
Die Bands Nogoodniks, Ellefant & Gazelle und WAEX sorgten im Schlachthaus für musikalische Leckerbissen.
Charity-Konzert im Schlachthaus

Dornbirn. Am Freitagabend ging es heiß her im Schlachthaus, die Offene Jugendarbeit hatte zum Charity-Konzert geladen. Die Veranstalter unterstützen mit dem Erlös dieses Events eine junge Frau aus Nicaragua. Solidarität mit jungen Menschen aus Südamerika liegt den Mitgliedern des Vereins „NICASOL“ sehr am Herzen. Mit einer Breakdance Show und Musik von DJ X-Bert wurde das Publikum nach dem Konzert unterhalten.

Musik für Edia

Selbstredend, dass die Bands ihren Auftritt ohne Gage absolvierten, denn auch sie wollten dem Mädchen helfen, das in Nicaragua mit seiner Familie in sehr ärmlichen Verhältnissen lebt. Die Familie kann nur überleben, wenn auch die Kinder ihren Teil zum Lebensunterhalt beitragen. Mit einem Betrag von 2.100 Euro wird es Edia Soledad Andrades Andrade, geboren am 31.12.2000 ermöglicht, eine Universität zu besuchen. Das Studium ist für die nächsten drei Jahre gesichert, denn diese Summe haben die Helfer am Samstag erwirtschaftet.

Nicasol für Lateinamerika

Edias Traum ist es, ein Universitätsstudium abzuschließen. Sie möchte Biologie, Mathematik oder Betriebswirtschaft studieren. Das Stipendium deckt die Ausgaben für Immatrikulation, Studiengebühren, Bücher und Lernunterlagen. Edias ältere Schwester Mirleydi (20), studiert in León erfolgreich Volkswirtschaft und wird vom Verein Nicasol seit 2018 dabei unterstützt. Ihr jüngerer Bruder besucht die Oberstufe in der Comunidad. Ihr jüngster Bruder ist in der Primarschule.

Den treuen Unterstützern von Nicasol und den vielen Gästen am vergangenen Freitag ist es zu verdanken, dass ein junger, hoffnungsvoller Mensch eine Chance im Leben erhält.

 

Nicasol – entwicklungspolitischer Verein, 6850 Dornbirn
Konto für Spende „Studienunterstützung Edia S.“
Sparkasse Feldkirch
IBAN: AT212060403100350994
BIC: SPFKAT2B

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Charity-Konzert im Schlachthaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen