Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Chance für den FFC Vorderland in den nächsten Jahren

©hwe
 Der FFC Vorderland wird in der nächsten Spielzeit vermehrt auf junge Spielerinnen setzen.
FFC Vorderland

 

Talenten aus dem Ländle den nächsten Schritt auf ihrer Karriereleiter ermöglichen und dabei die Youngster behutsam an den Erwachsenen, sprich Bundesliga Fußball heranführen.
Einige von ihnen (Lea Grabher u. Michaela Walter) haben bereits in der Vorbereitung auf die leider abgesagte Frühjahrssaison mit guten Leistungen gezeigt welch großes Potential in ihnen steckt, dass sie eine echte Bereicherung für den FFC sein können.
Nun wurden in der Kaderplanung des Bundesligisten weitere Schritte gesetzt, weitere fünf Youngster schließen sich dem FFC Vorderland an.
Aus der VFV U15 Auswahl, bzw. vom Stammverein BW Feldkirch wechselt die 15-jährige Angreiferin Emilia Purtscher ins Vorderland, ebenfalls von der VFV U15 Auswahl, Stammverein ist der FC Mäder, schließt sich mit der 16 jährigen Johanna Albrecht ein weiteres Nachwuchstalent der Simonelli Elf an.
Ebenfalls vom FC Mäder kommt die 17-jährige Torfrau Julia Schall. Mit Schall wechselt eine talentierte Torsteherin ins Vorderland.
Im Zuge der Kaderplanung gibt es noch zwei weitere Neuzugänge von äußerst talentierten Nachwuchs-Kickerinnen s dem Ländle. Aus dem Bregenzerwald, bzw. von der VFV U15 Auswahl wechseln Linda Natter ( 15 J.-Stammverein SPG Mellau) und Nadia Teresa Bendhim (15 J.- FC Schwarzenberg) zum Vorderländer Bundesligisten
Es bedarf also keine großen Einkaufstour beim Bundesligisten, vielmehr wird beim FFC Vorderland auf junge Spielerinnen aus Vorarlberg gesetzt.
„Es freut uns, dass wir uns die Dienste der talentierten Nachwuchs-Kickerinnen sichern konnten und damit die Kaderplanung weiter voranschreitet. Jetzt gilt es die Mädels behutsam auf- und einzubauen“, so FFC Chefcoach Leandro Simonelli.

Verzichten muss der FFC auf Veronika Vonbrül

Für Veronika Vonbrül wird Fußball erst einmal zur Nebensache. Die 26-jährige ist schwanger und erwartet Ende des Jahres ihr erstes Kind. Zumindest in dieser Spielzeit muss der FFC Vorderland daher auf seine starke Allrounderin verzichten.
Die überaus agile und stehts gut gelaunte Mittelfeldakteurin sieht also „Mutterfreuden“ entgegen und legt daher eine Babypause ein.
Der komplette FFC Vorderland wünscht ihrer „Vroni“ und ihrem Freund schon jetzt alles Gute für den neuen und spannenden Lebensabschnitt und viel Freude mit dem neuen Sonnenschein.

Vorläufiger Kader FFC Vorderland 2020/21:
Sarah Traxl (24), Janine Koretic (25), Julia Schall (17), Lena Rädler (19), Jana Sachs (20), Geraldine Schnetzer (22), Yaribeth Ulacio (27), Jasmine Kirchmann (29), Lisa Maria Metzler (23), Verena Müller (25), Katharina Rauch (21), Claudia Schedler (22), Eileen Campbell (20), Fabienne Hofer (22), Sarah Schneider (20) , Lea Grabher (15), Michaela Walter (15), Felicia Frick (17), Veronika Vonbrül (26 Babypause), Emilia Purtscher (15), Johanna Albrecht (16), Linda Natter (15), Nadia Bendhim (15)

Abgänge: Laura Decker, Patrizia Pfanner (SV Neulengbach), Anna Bereuter (St. Pölten), Jasmin Pfeiler

Alle Infos unter: www.ffc-vorderland.at

 

 

 

 

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Chance für den FFC Vorderland in den nächsten Jahren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen