Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Chabbi: "Alle fünf Testspieler haben eine sehr gute Qualität"

©Stiplovsek
Lustenau. 20 (!) Akteure, darunter fünf Testspieler brachte Austria Lustenau in der ersten Formüberprüfung beim 1:1-Auswärtsremis beim Schweizer Zweitligisten FC Wil zum Einsatz.

„Alle fünf Testspieler haben eine sehr gute Qualität, aber die Schwierigkeiten liegen auf der Hand. Alle Testspieler sind Ausländer und in der Meisterschaft darf ich höchstens sechs Nicht-Österreicher zum Einsatz bringen“, sagt Austria Lustenau-Trainer Lassaad Chabbi nach dem ersten Test beim starken Schweizer Zweitligisten FC Wil (Dritter in der Tabelle). Die Austria bot eine spielerisch starke Leistung und erspielte sich viele Möglichkeiten. Ilkay Durmus schoss für die Grün-Weißen den 1:1-Endstand. Insgesamt 20 Akteure brachte der Austria-Coach zum Einsatz. Abwehrspieler Firat ein Unter-23-Akteur vom 1. FC Köln spielte 90 Minuten. Der Russe Naim Sharifi war eine Stunde auf der rechten Verteidigerposition im Einsatz. Der Ghanesa Sane (45 Minuten) und die beiden Sambatänzer Filipe und Victor wurden ebenfalls unter die Lupe genommen und hinterließen einen starken Eindruck. Über eine Verpflichtung wird erst in der kommenden Woche entschieden. Im Test gegen FC Vaduz (Dienstag, 16 Uhr) werden wieder die fünf Testspieler beobachtet. Mit Pius Grabher und Torjäger Raphael Dwamena waren zwei Stammspieler 90 Minuten dabei.

Test: FC Wil – SC Austria Lustenau 1:1 (1:0)

Tor für Austria Lustenau: Ilkay Durmus (57.)

Austria Lustenau (1. HZ): Knett; Stark, Haring, Firat (Testspieler U-23 von 1.FC Köln); Sharifi (Testspieler Kapfenberg), Joppich, Grabher, Bolter, Durmus, Dossou; Dwamena

Austria Lustenau (2. HZ): Knett (60. Mohr); Sharifi (60. Roller), Stückler, Haring (60. Victor/Testspieler Brasilien), Sobkova, Firat (Testspieler U-23 1. FC Köln); Sane (Testspieler Ghana/75. Grubeck), Bruno, Durmus (70. Filipe Claus/Testspieler), Grabher; Dwamena

Es fehlten: Jailson, Wießmeier, Krainz, Bergmeister, Kaufmann

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Chabbi: "Alle fünf Testspieler haben eine sehr gute Qualität"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen