AA

Cäcilia lud in die Berge ein

Herbstkonzert Cäcilia Batschuns
Herbstkonzert Cäcilia Batschuns ©Christof Egle
Stimmungsvolles Konzert des Batschunser Musikvereins.
Herbstkonzert Cäcilia Batschuns

 

Zwischenwasser. Seit mittlerweile 95 Jahren besteht die eigene Musikkapelle in Batschuns, Ortsteil von Zwischenwasser. Wer glaubt, dass sich dahinter ein verstaubter, verknöcherter Verein verbirgt der wird bald eines Besseren belehrt. Die Mitglieder und auch der Vorstand rund um Obfrau Barbara Rietzler, stellen eine der jüngsten Blasmusikvereine des Landes. Grundvoraussetzung dafür ist eine intensive Jugendarbeit. So sind derzeit nahezu unglaubliche 32 Nachwuchsmusiker im Verein engagiert. Die Jungmusik „Cilli“ bildete dann auch den Auftakt des alljährlichen Herbstkonzerts im prall gefüllten Mehrzwecksaal Batschuns. Unter den Augen und Ohren von Bürgermeister Kilian Tschabrun, sowie Ehrenkapellmeister Josef Mathis durften gleich 12 von ihnen ihre diversen Jungmusikerleistungsabzeichen entgegen nehmen.

Nach dem Nachwuchs waren dann die Großen dran. Unter der musikalischen Leitung von Kapellmeister Reinhard Ellensohn unterhielt die Cäcilia die zahlreichen Besucher mit einem bunten musikalischen Reigen rund um das Thema „Unsere Berge“. Neben beschwingten Melodien wurden aber auch nachdenklichen Elemente mit verarbeitet. So handelt das Stück „Schmelzende Riesen“ vom Rückzug der Gletscher im Zuge der Klimaveränderung. Nach Konzert und Zugaben, kam natürlich auch der gemütliche Teil nicht zu kurz und so stießen Musiker gemeinsam mit den Zuhörern auf das gelungene Konzert an.

Im Hintergrund der Cäcilia laufen übrigens bereits erste Planungen für die 100 Jahr Feier im Jahr 2022. CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Cäcilia lud in die Berge ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen