BZÖ-Hagen: Volle Aufklärung im Fall Berchtold nötig

Feldkirch - "Offenbar war an der Anzeige gegen den Feldkircher Bürgermeister doch etwas dran", kommentiert der Vorarlberger BZÖ-Chef NAbg. Christoph Hagen die Anklageerhebung.

Auch wenn natürlich die Unschuldsvermutung gelte – “die Vorwürfe bedürfen zumindest der Klärung durch ein Gerichtsverfahren. Kritik gibt es von Hagen aber an der “vermutlich parteipolitisch motivierten Verschleppungsaktion.”

Nach der Anzeige sei monatelang nichts passiert. Erst nachdem der Fall in die Medien kam, hätte die Justiz gehandelt, wettert Hagen.

Der Vorarlberger BZÖ-Chef, der wegen dieses Falles bereits eine Anfrage an die Justizministerin gestellt hatte, erwartet nun rasche und vollständige Aufklärung darüber, wie es zu dieser Verschleppungsaktion kommen konnte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • BZÖ-Hagen: Volle Aufklärung im Fall Berchtold nötig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen