AA

Jugendliche mit gefälschtem Sammelausweis unterwegs

Duo ergaunerte 200 Euro
Duo ergaunerte 200 Euro ©BilderBox
Klaus - Ein Mädchen und ein Bursche haben in Vorarlberg mit einem gefälschten Sammelausweis rund 200 Euro an Spenden ergaunert.

Die beiden Heranwachsenden im Alter von 14 und 16 Jahren zogen am vergangenen Montag in Klaus von Haus zu Haus, ehe sie von der Polizei aufgegriffen wurden. Offenbar blieb die Zahl der Geschädigten aber gering.

Das Duo scheiterte an einem aufmerksamen Mann, der ebenfalls um eine Spende gebeten worden war. Er rief bei der Wohltätigkeitsorganisation an, für die die zwei Jugendlichen angeblich unterwegs waren. Als dort die Auskunft erteilt wurde, dass keine Sammelaktion stattfindet, alarmierte der Mann die Polizei.

Bislang konnten nur vereinzelte Geschädigte ausgemittelt werden – weitere Betroffene werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Sulz zu melden. (Tel. +0 59 133 8161)

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Klaus
  • Jugendliche mit gefälschtem Sammelausweis unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen