AA

Burschen ohne Führerschein bei Graz in Schrottauto gestoppt

Die "fahrende Sardinendose" wurde aus dem Verkehr gezogen
Die "fahrende Sardinendose" wurde aus dem Verkehr gezogen
Bei einer Routinekontrolle hat die Polizei in der Nacht auf Sonntag im Bezirk Graz-Umgebung drei Jugendliche in einem Schrottauto gestoppt. Der Wagen hatte weder Dach, noch Türen oder Windschutzscheibe. Dafür trugen die Burschen im Alter von 15 und 16 Jahren jedoch Helme, berichtete die Landespolizeidirektion.


Als die Beamten in Kalsdorf den Wagen im Rahmen der Pfingstverkehrsüberwachung kontrollierten, fanden sie mehr zu beanstanden als sonst üblich. Nicht nur, dass klarerweise der 16-jährige Fahrer keinen Führerschein hatte, fehlten dem Auto auch das Dach, sämtliche Türen und die Windschutzscheibe. Auch Sicherheitsgurte waren keine vorhanden – dafür trugen die Burschen alle einen Helm. Die Jugendlichen gaben an, den Wagen als Wrack gekauft und dann die Türen und das Dach selbst entfernt zu haben. In der Nacht wollten sie nach eigenen Angaben lediglich eine “Probefahrt” machen, hieß es seitens der Polizei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Burschen ohne Führerschein bei Graz in Schrottauto gestoppt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen