AA

Burgenlands Landeshauptmann Doskozil gegen Corona geimpft

Doskozil rief auch die anderen Burgenländer dazu auf, sich impfen zu lassen.
Doskozil rief auch die anderen Burgenländer dazu auf, sich impfen zu lassen. ©APA/DORIS FISCHER
Am Donnerstag wurde Burgenlands Landeshauptmann Doskozil gegen das Coronavirus geimpft. Nach seiner Infektion Ende November war nur eine Impfung notwendig.

Der burgenländische Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) ist am Donnerstag gegen das Coronavirus geimpft worden. Weil er Ende November an Covid-19 erkrankt war, reicht Doskozil eine Impfung, um vollimmunisiert zu sein. Nach der Infektion seien seine Antikörperwerte nach wie vor relativ hoch, betonte der Landeshauptmann in einer Aussendung. Er wurde in einer Arztpraxis in Grafenschachen (Bezirk Oberwart) geimpft.

Doskozil fordert zur Corona-Impfung auf

"Ich selbst habe gesehen, wie schnell man sich mit dem Virus anstecken kann. Daher ist es mir persönlich sehr wichtig, mein persönliches Umfeld zu schützen", sagte Doskozil, der die Burgenländer dazu aufforderte, sich für die Corona-Impfung anzumelden. Fast alle Vorgemerkten hätten bereits ihre Einladung zum ersten Impftermin erhalten. Ende August sollen alle Impfwilligen vollimmunisiert sein.

>> Aktuelle News zur Coronakrise

(APA/Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Burgenlands Landeshauptmann Doskozil gegen Corona geimpft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen