Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bunter Musikabend in der Genusswerkstatt

Wo man singt, da lass dich nieder.
Wo man singt, da lass dich nieder. ©Pezold
Einen unterhaltsamen Abend mit vielen musikalischen Schmankerln veranstaltete die Rütner-Chorgemeinschaft.
Bunter Musikabend in der Genusswerkstatt

Hohenems. Gitarren, Akkordeon und eine stimmgewaltiger Chorgemeinschaft verzauberten die Gäste am Samstagabend im Berghof. Mit 18 aktiven Chorstimmen und zwei Projektsängerinnen präsentierte die Rütner Chorgemeinschaft ein breit gefächertes Repertoire. Unterstützt wurde der Chor von Erika Kawasser und Bernadette Engl, die mit Gitarre und Gesang für Stimmung sorgten und Julian Mathis, den Künstler am Akkordeon. In ihrer Eigenschaft als Obfrau der Chorgemeinschaft, begrüßte Tanja Pfattner die Gäste im Berghof.

Musikalisch und genussvoll

Der Name spricht für sich selbst: „Genusswerkstatt“ nennt sich das Restaurant auf dem Hügel über der Stadt. Am Samstagabend ging es jedoch nicht allein um den kulinarischen Genuss, vor zahlreichen Gästen wurde gesungen und musiziert. Erika Kawasser und Bernadette Engl begeisterten das Publikum mit dem Emser Lied und Julian Mathis ließ seine Finger über die Knöpfe und Tasten des steirischen Akkordeons fliegen. Alles im Auge und die musikalischen Abläufe im Griff hatte Vera Prantl-Stock, die als Chorleiterin für den bunten Abend verantwortlich zeichnete.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Bunter Musikabend in der Genusswerkstatt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen