AA

Bunt, stark und ganz schön schlau – der Rebell*innen Kalender ist da

Rebellinnen-Kalender
Rebellinnen-Kalender ©Verein Amazone
Im Alltag von Jugendlichen gibt es viel zu organisieren: Schularbeiten, Hausaufgaben, Arbeit, Hobbies, Freund*innen treffen und noch so viel mehr.
Bunt, stark und ganz schön schlau – der Rebell*innen Kalender ist da

Mit dem Rebell*innen Kalender 2023/24 gelingt es, auch in turbulenten Zeiten den Überblick zu bewahren. Dabei helfen praktische Features wie Jahresübersicht, Wochenplanerin, Listen für Schulnoten, To-Dos und Co.

Der Rebell*innen Kalender wird von jenen gemacht, für die er gedacht ist: Mädchen*, junge Frauen*, inter*, nicht-binäre, trans* und agender Jugendliche aus ganz Österreich haben sich gemeinsam in Online-Workshops Inhalte und Gestaltung überlegt – vom Farbkonzept über die Gestaltung des Covers bis hin zu den einzelnen Themenseiten und Empfehlungen.

„Die Zusammenarbeit mit den anderen Teilnehmerinnen* und dem Verein Amazone hat sehr viel Spaß gemacht. Das Ergebnis ist ein individueller, sehr kreativ gestalteter Kalender mit persönlichen Beiträgen von jeder von uns“, meint die 15-jährige Anna, die es auch gut findet, etwas mehr Feminismus in die Schule zu bringen.

Jeden Monat wird eine inspirierende Persönlichkeit vorgestellt: eine richtige Rebellin* eben! In der aktuellen Ausgabe finden sich neben historischen Persönlichkeiten, wie Rosa Parks, die sich gegen Rassismus und Diskriminierung einsetzte, auch derzeit aktive Personen, zum Beispiel die Klimaaktivistin Luisa Neubauer. Auf manchen Kalenderseiten sind QR-Codes zu finden, hinter denen sich spannende Infos und hilfreiche Tipps verstecken, die auch daran erinnern, sich zwischendurch eine kleine Pause zu gönnen.

Der Kalender informiert außerdem über Themen, die Jugendlichen wichtig sind: Gesundheit, Sexualität, Umwelt- und Klimaschutz, Berufsorientierung und Tipps gegen Gewalt im Netz. Zudem werden Anlaufstellen und Beratungsangebote in ganz Österreich aufgelistet. Aber auch Spiele, Ausmalseiten, Rezepte und jede Menge Lese-, Podcast- und Filmtipps sind darin zu finden.

Der Rebell*innen Kalender ist ein Projekt des Vereins Amazone in Kooperation mit dem Mädchenbeirat der Hil-Foundation. Ab sofort werden insgesamt 6.000 Stück vom Verein Amazone und vielen anderen Jugendzentren und Beratungsstellen in ganz Österreich kostenlos verteilt.

Alle Infos auf http://www.rebellinnen.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Bunt, stark und ganz schön schlau – der Rebell*innen Kalender ist da