Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bundesehrenzeichen für Christl Stadler

Christl Stadler wurde mit dem Bundes-Ehrenzeichen 2010 für Öffentliches Büchereiwesen geehrt.
Christl Stadler wurde mit dem Bundes-Ehrenzeichen 2010 für Öffentliches Büchereiwesen geehrt. ©Helmut Köck

Mit der Verleihung des Bundes-Ehrenzeichen 2010 für öffentliches Büchereiwesen wurden 35 Personen aus allen Bundesländern geehrt.

Bundesehrenzeichen für Christl Stadler

Frastanz. Bundesministerin Claudia Schmied verlieh am 23. November das Bundes-Ehrenzeichen an Christl Stadler, welche sich in den vergangenen Jahren durch ihre ehrenamtliche und unentgeltliche Leistung im Bereich “Öffentliches Büchereiwesen” bei der Bibliothek Frastanz verdient gemacht hat.

Nur 10% Hauptamtliche

“Ehrenamtliches Engagement ist mit großem persönlichem Einsatz verbunden und kann nicht als selbstverständlich erachtet werden. Die Bundes-Ehrenzeichen 2010 gehen an Persönlichkeiten, die Hervorragendes im Öffentlichen Büchereiwesen geleistet haben. Bibliotheken sind Orte des Vertrauens und der Kommunikation, Treffpunkte und Veranstaltungsorte. Sie sind wichtige demokratische Einrichtungen, zu denen alle Menschen unabhängig von Bildung, Alter, Herkunft und Religion Zugang haben. Sie sind Garanten für Chancengleichheit beim Zugang zu den neuen Informations- und Kommunikationstechnologien.

Nur etwa zehn Prozent aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Büchereien sind hauptberuflich tätig. Ohne ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wäre eine flächendeckende Versorgung mit Büchereien in Österreich nicht möglich. Den Geehrten danke ich herzlich für ihr großes Engagement”, so Ministerin Schmied in ihrer Laudatio.

Ministerium betreut Aus- und Fortbildung

Im Bereich des Öffentlichen Büchereiwesens setzt das bm:ukk einen Schwerpunkt bei der Qualifizierung der MitarbeiterInnen. Das bm:ukk finanziert und betreut die Aus- und Fortbildung sowohl hauptamtlicher als auch ehrenamtlicher und nebenberuflicher BibliothekarInnen. Für ehrenamtliche BibliothekarInnen findet alljährlich eine große Anzahl von Aus- und Fortbildungslehrgängen im Bundesinstitut für Erwachsenenbildung St. Wolfgang in Strobl und den Bundesländern statt. Sie umfassen Literaturvermittlung und Leseanimation, Büchereiverwaltung, Internet- und Softwareschulungen sowie aktuelle Themen des Öffentlichen Büchereiwesens.

Bibliothek seit über 60 Jahren

Christl Stadler hat nicht nur mit viel Engagement die Bibliothek in Frastanz erweitert und modernisiert, sondern hat gerade auch den Bereich Ludothek im Lande initiiert und vor allem die Ausbildung der Mitarbeiter eingeführt. Heute ist sie noch federführend im Verein Domino s’Hus am Kirchplatz tätig.

“Als nächste Vision möchte ich einen Verbund aller selbständigen Bibliotheken in der Region Walgau schaffen”, sagt begeistert Christl Stadler.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Bundesehrenzeichen für Christl Stadler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen