Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Buntes Treiben in Hard: Narren feierten bei bestem Wetter

Der Harder Faschingsumzug zog wieder zahlreiche Narren an.
Der Harder Faschingsumzug zog wieder zahlreiche Narren an. ©VOL.AT
Am Samstag waren in Hard die Narren an der Macht, denn der Harder Kinderfasching lud zum 60. Fasnatumzug.
Harder Faschingsumzug
NEU
Hardar Fasnat seit 60 Jahren

Start war um 14 Uhr, die Umzugsroute führte von der Kirche St. Sebastian vorbei an der Musikschule, dem Gasthaus Engel und dem Rathaus zum Spannrahmen in der Wirke.

Wie seit vielen Jahren luden die Harder eine Woche vor dem Hochfasching zu ihrer größten Veranstaltung ein. Der Termin hat sich bestens bewährt: Man kommt den Nachbarn nicht in die Quere und zahlreiche Gruppen aus der Umgebung nutzen die Möglichkeit, die Fasnat in Hard so richtig zu genießen. Eine eigene Gruppe kommt vom Harder Kindergarten Falkenweg.

D'Hardar Mufängar werden 60 - Interview mit Armin Kleiner

Für den 15. Februar 2020 waren über 60 Gruppen mit mehr als 2000 Teilnehmern angemeldet. Die Harder durften auch etliche Prinzenpaare begrüßen, es marschierten insgesamt zwölf Garden und unterschiedlichste Musikgruppen aus Vorarlberg und der Schweiz mit. Für bunte Abwechslung war also gesorgt.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hard
  • Buntes Treiben in Hard: Narren feierten bei bestem Wetter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen