AA

Bulls Baseball Bundesliga Champions 2015

Baseball Champions 2015 - die Bulls aus Hard!
Baseball Champions 2015 - die Bulls aus Hard!
Clemens Cichocki nicht zu halten!  Der Kader war durch einige Verletzungen bereits dünn.

Und Ryan Rupp reist mit hohem Fieber nach Schwechat. Am Samstag Morgen ging es ihm wieder ein wenig besser, doch bereits nach 4 Innings ist für ihn Schluss. Zu sehr litt er unter den Anstrengungen. Für ihn kommt Nachwuchsspieler Luca Marte ins Spiel. Zu diesem Zeitpunkt haben sich die Bulls aber bereits eine komfortable 10:3 Führung herausgearbeitet. Unter anderem durch zwei Homeruns von Headcoach Clemens Cichocki, welcher einen tollen Tag an der Platte hatte. Es folgte dann aber ein durchhänger. Viele Errors ermöglichen den Blue Bats den Rückstand kontinuierlich zu verringern. Unter anderem zwei Homeruns können die Schwechater verbuchen. Mit 13:6 geht es ins letzte Inning und die Bulls benötigen nur noch 3 Outs für die Playoffs. Aber wieder erreichen Läufer durch Errors die Bases. Und dann ein Tripple und es steht nur noch 13:9. Aber dabei sollte es auch bleiben. Denn Michael Caleb beendet das Spiel mit dem Play des Jahres. Bei einem Linedrive springt er unglaublich hoch fängt den Ball auf spektakuläre Art und Weise und kann den Runner, welcher wie kein anderer mit einem Catch gerechnet hatte, auch Out machen. Unassisted Double Play! Wow, so kann man ein Spiel beendet. Die Playoffs waren erreicht. Großer Kampfgeist wird in einem schweren Spiel belohnt.

Ryan Rupp trotz Fieber in Hochform!

Wer erinnert sich nicht an den legendären Michael Jordan. Vor dem fünften Finale 1997 gegen Utah streckte ein Magenvirus Jordan nieder. Zehn Minuten vor dem Sprungball stand er von Fieberschüben geplagt auf. Er bog einen 16-Punkte-Rückstand mit 38 Zählern fast im Alleingang in ein 90:88 um. Nach dem Spiel kollabierte Jordan. Wenn man will hat Ryan das gleiche durchgemacht. Im ersten Spiel nach 4 Innings ausgewechselt legte er sich in den Schatten und erholte sich bis zum Start des zweiten Spiels einigermaßen. Er startete und machte einen Wahnsinns Job. Rupp gibt kaum Hits ab und im zweiten Spiel spielte die Bulls Verteidigung wieder auf gewohntem Niveau. Die Outs wurden gemacht. In der Offensive können die Bulls im dritten Inning die Bases laden und Michael Caleb bringt alle Runner mit einem Tripple nach Hause (unter anderem Luca Marte, welcher seinen ersten Run in der BBL scorte). Im vierten Inning legt Clemens Cichocki einen 2 Run Home Run nach und es steht 7:0. Dabei sollte es auch bleiben, denn Ryan Rupp hatte die Gäste sehr gut im Griff. Das es bei keinem Run blieb hat er auch Marcel Winder zu verdanken, welcher einen Homerun durch einen tollen Catch verhinderte. Starkes zweites Spiel! Hut ab vor der ganzen Mannschaft. Hut ab vor Luca Marte der in beiden Spielen viel Einsatzzeit bekam und diese auch nützte.

Die Bulls sind Meister, verdient! Gemeinsam mit den Feldkirch Cardinals werden sie die Aufstiegsplayoffs bestreiten. Man freut sich schon auf zwei weitere Derbys. Abgeschlossen wird der Grunddurchgang am 08.08.2015 mit zwei Auswärtsspielen in Wels. Davor gibt’s die Baseball EM in Wien mit Clemens und Ryan!

Gratulation an die Bulls! Nach 2013 der zweite Titel in der BBL. Nur diesesmal soll die Saison am 03.10.2015 mit dem Aufstieg in die ABL zu Ende gehen!

 

 

 

Created by Ziegert IT

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Bulls Baseball Bundesliga Champions 2015
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen