AA

Bulldogs verlieren gegen Linz trotz Führung klar

©Antonitsch und Co. kassierten heute die zweite Niederlage in Folge.
Die Bulldogs aus Dornbirn mussten sich trotz Führung nach dem ersten Drittel am Ende klar mit 2:6 gegen Linz geschlagen geben.

Um den Anschluss an die Top 3 der Qualification Round nicht zu verlieren, wollten die Bulldogs heute im Heimspiel gegen Linz einen vollen Erfolg einfahren. Im ersten Drittel sahen die Zuseher in der Messehalle eine offene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Die beste Möglichkeit der Hausherren vergab Rapuzzi bereits nach drei Minuten. Nachdem Lebler den Puck auf der anderen Seite ebenfalls nicht im Tor unterbrachte, gelang Körkö in der 18. Minute die insgesamt nicht unverdiente Führung für die Bulldogs.

Linz gleicht zweimal aus

Das zweite Drittel begann nicht optimal - Cijan gelang nach schöner Kombination in der 24. Minute das 1:1. In weiterer Folge ließen beide Mannschaften eine Überzahl ungenutzt. In der 32. Minute waren es wieder die Bulldogs, die in Führung gingen. Romig schnappte sich den Puck nach einem Linzer Fehlpass, ließ Torhüter Glass aussteigen und sorgte für das 2:1. Da Schofield in der 35. Minute aber den erneuten Ausgleich erzielte, ging es mit dem Remis in die zweite Drittelpause.

Bulldogs verpatzen 3. Drittel

Die Startphase des letzten Drittels ging aus Sicht der Dornbirner komplett nach hinten los: Lebler (43./45.) und Brucker (43.) sorgten innerhalb von zwei Minuten für eine komfortable Führung der Gäste. Den Schlusspunkt in der Partie setzte der heute überragende Lebler mit seinem dritten Treffer zum 2:6. Weiter geht es am Sonntag auswärts bei Fehervar.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Bulldogs verlieren gegen Linz trotz Führung klar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen