AA

Bulldogs verlieren auch Spiel fünf gegen Salzburg knapp

Einmal mehr durften heute die Salzburger jubeln.
Einmal mehr durften heute die Salzburger jubeln. ©GEPA
Die Bulldogs aus Dornbirn mussten sich im fünften Spiel der "Best of seven"-Serie Salzburg nach 60 umkämpften Minuten knapp mit 0:1 geschlagen geben.

Nachdem die Salzburger in Dornbirn in der "Best of seven"-Serie ausgleichen konnten, ging es heute auswärts bei Salzburg mit dem fünften Spiel im Viertelfinale weiter. Im ersten Drittel entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, indem zwar viel Tempo war, jedoch wenig zählbare Chancen produziert wurden. So ging es nach 20 Minuten folgerichtig mit einem 0:0 in die erste Pause.

Salzburg übernimmt das Kommando

Im zweiten Abschnitt erwischten die Hausherren aus Salzburg den besseren Start und gingen in der 26. Minute durch Baltram mit 1:0 in Führung. Vier Minuten später verhinderte die Stange einen weiteren Salzburger Treffer. In Unterzahl hatten die Bulldogs kurz darauf erneut Glück, als nur die Torumrandung den nächsten Gegentreffer verhinderte. Die Bulldogs taten sich im zweiten Drittel schwer, zu Chancen zu kommen und es ging mit dem verdienten 1:0 für Salzburg in die zweite Pause.

Im letzten Abschnitt versuchten die Bulldogs natürlich noch einmal alles, um zum Ausgleich zu kommen und sich so in die Overtime zu retten. Doch Lamoureux im Tor der Salzburger war am heutigen Abend einfach nicht zu überwinden. Auf der anderen Seite verhinderte auch Höneckl im Tor der Dornbirner mehrfach das 2:0, wodurch das Duell bis zum Schluss spannend blieb. Am Ende jubelten die Salzburger aber über einen nicht unverdienten 1:0-Erfolg und stellten in der Serie auf 3:2. Die Bulldogs stehen somit im nächsten Duell in Dornbirn bereits mit dem Rücken zur Wand, um das Ausscheiden im Viertelfinale zu verhindern.

Liveticker-Nachlese

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Bulldogs verlieren auch Spiel fünf gegen Salzburg knapp
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen