AA

Bulldogs jubeln über ersten Saisonsieg

Die Bulldogs jubelten im Heimspiel gegen den KAC über den ersten Sieg.
Die Bulldogs jubelten im Heimspiel gegen den KAC über den ersten Sieg. ©GEPA
Der Dornbirner EC feierte in der 5. Runde der EBEL mit dem 3:1 gegen den KAC den ersten Saisonsieg und gibt dadurch die Rote Laterne ab.

Nach den vier Niederlagen zum Saisonstart standen die Dornbirner im Heimspiel gegen den KAC bereits unter Druck. Um nicht von Beginn weg am Tabellenende festzusitzen, musste ein Sieg her. Und das Spiel begann dieses mal sehr gut – Sylvester sorgte bereits nach zwei Minuten für das 1:0. Der vermeintliche Ausgleich des KAC durch Neal (7.) wurde nicht gegeben.

Im zweiten Drittel legte Caruso schnell zum 2:0 nach (21.). Die Dornbirner waren auch in weiterer Folge die etwas aktivere Mannschaft, kassierten in der 29. Minute dennoch den Anschlusstreffer durch Lundmark.  Doch das Team ließ sich nicht beirren und zeigte vor allem kämpferisch eine deutliche Leistungssteigerung zu den ersten Spielen.

 

Spannung bis zum Schluss

Im letzten Abschnitt überstanden die Bulldogs drei Unterzahl-Situationen unbeschadet, die Entscheidung gelang jedoch erst in der letzten Minute durch einen Empty-Netter von Dustin Sylvester. Somit feierten die Dornbirner einen verdienten Heimsieg und gaben die Rote Laterne der EBEL an Znojmo ab. Am Sonntag geht es auswärts beim starken Villacher SV weiter.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Bulldogs jubeln über ersten Saisonsieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen