Bulldogs erkämpfen sich ersten Sieg

Nach der klaren Niederlage zum Auftakt in Graz feierten die Bulldogs Dornbirn im ersten Heimspiel der Saison den ersten Sieg. Olimpija Ljubljana konnte durch drei Treffer in Überzahl mit 3:2 besiegt werden. Grabher-Meier erzielte den entscheidenden Treffer in der 55. Minute.
Fehlstart für Dornbirn
Dornbirn - Ljubljana 3:2 (1:0/1:0/1:2)

Mit einem Sieg im ersten Heimspiel der Saison gegen Ljubljana wollten die Bulldogs Dornbirn einen Fehlstart verhindern. Gleich nach zwei Minuten sah sich der DEC nach einer 5+Spieldauer-Strafe gegen Exelby mit einer längeren Unterzahl-Situation konfrontiert. Nachdem diese Phase überstanden wurde, kamen die Hausherren besser ins Spiel – Laibach machte sich das Leben mit zwei Strafen selbst schwer. Die zweite Überzahl-Möglichkeit nutzte Arniel (17. PP.) nach Vorarbeit von DiBenedetto zum 1:0 – mit diesem Spielstand ging es auch in die erste Drittelpause.

 

Erneuter Treffer in Überzahl

Im zweiten Drittel sahen die Zuseher im Messestadion ein schnelles Spiel mit wenigen Unterbrechungen. Einen sichtbaren Vorteil und gute Chancen konnte sich jedoch vorerst kein Team heraus spielen. Bis die Gäste wieder in Unterzahl den nächsten Treffer einstecken mussten. Miller zog von der Mittellinie aufs Tor und schob den Puck kurz vor dem Gäste-Tor zum 2:0 in die lange Ecke (36. PP.). Mit diesem Ergebnis ging es zum letzten mal in die Kabine.

 

Früher Gegentreffer im 3. Drittel

Gleich zu Beginn des dritten Drittels nahm der Gäste-Coach ein Time-Out – und dies schien zu wirken. Nachdem D’Aversa wegen Beinstellen auf die Strafbank musste, erzielte Koblar den Anschlusstreffer für die Slowenen (44. PP.). Zehn Minuten vor Spielende hatte D’Alvise die Chance auf die Vorentscheidung, scheiterte nach einer tollen Einzelaktion jedoch am Pfosten. Direkt im Gegenzug folgte dann die kalte Dusche für die Bulldogs – Pesut erzielte nach einem schönen Solo den Ausgleich zum 2:2 (50.).

Die Bulldogs waren sichtlich geschockt und ließen sich von den Gästen weit in die Defensive drücken. Eine Zeitstrafe gegen die Gäste brachte dem Dornbirner EC wieder etwas Luft und eine weitere Überzahl-Situation – und wieder konnte diese genutzt werden. Nach Bohmbach-Vorarbeit war es Grabher-Meier, der das 3:2 erzielen konnte (55. PP.).

 

Dornbirner EC – Olimpija Ljubljana 3:2 (1:0/1:0/1:2)

Torschützen: Arniel (17. PP.), Miller (36. PP.), Grabher-Meier (55. PP.) bzw. Koblar (44. PP.), Pesut (50.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Bulldogs erkämpfen sich ersten Sieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen