Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bürs budgetiert heuer 13,5 Millionen

Die Gemeinde Bürs hat in den vergangenen Jahren viel in die Infrastruktur investiert.
Die Gemeinde Bürs hat in den vergangenen Jahren viel in die Infrastruktur investiert. ©Elke Kager Meyer
Einstimmig beschloss die Bürser Gemeindevertretung in ihrer jüngsten Sitzung den Budgetrahmen für 2019: Dieser sieht Einnahmen und Ausgaben von 13.528.600 Euro vor und liegt somit um 707.500 Euro über dem Voranschlag für 2018.

„Schwerpunkte auf der Ausgabenseite des Budgets bilden neben der Erhaltung der gesamten Infrastruktur in der Gemeinde insbesondere Investitionen in das Straßenprojekt Umbau Anschlussstelle Bludenz-Bürs der Rheintal Autobahn, an die L 82 und das Hochwasserschutzprojekt Alvier‘“, so Bürgermeister Georg Bucher. Für die Realisierung dieser beiden Großprojekte mussten Rücklagen in der Höhe von 1,2 Millionen Euro aufgelöst werden. Einen satten Anteil am Budget machen auch die sozialen Ausgaben wie Beiträge an den Spitalsfond, an den Sozialfond und die Umlage an das Land aus, insgesamt sind dafür knapp 2,4 Millionen Euro budgetiert. Im Gemeindehaushalt enthalten auch Darlehensrückzahlungen in Höhe von knapp 1,5 Millionen Euro, die für die großen Investitionen in den vergangenen Jahren zu leisten sind – beispielsweise den Umbau der Bürser Schulen. Die Finanzkraft für das Jahr 2019 wird mit knapp 5,6 Millionen Euro ausgewiesen.

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bürs
  • Bürs budgetiert heuer 13,5 Millionen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen