Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bürgerforum: Radweg und Straße werden asphaltiert

Das Bürgerforum wirkt, wie viele aktuelle Beispiele eindrucksvoll beweisen.
Das Bürgerforum wirkt, wie viele aktuelle Beispiele eindrucksvoll beweisen. ©VN
Altach. (VN-gms) Gute Nachrichten für zwei Anfragen im Altacher Bürgerforum.

Radweg wird asphaltiert

Da wäre zum einen eine Beschwerde von Andrea Stark, die sich über viele Schlaglöcher am Radweg Richtung Götzner Rheinhof beschwert hat. Auf der aktuellen Gemeindevertretungssitzung in Altach wurde die Asphaltierung eines 650 Meter langen Abschnittes beschlossen. Baubeginn ist gleich nach den Osterferien – bis zum Sommer sollte das Problem also behoben sein.

Link zur Bürgerforums-Diskussion zu diesem Thema:

http://buergerforum.vol.at/report/radweg/

 

Straße wird saniert

Auch eine Anfrage von Konrad Weissenegger wird bald einer Lösung zugeführt. Er bemängelte die fehlende Beleuchtung sowie die fehlende Asphaltierung in der Montfortstraße zwischen der Haltestelle Widenfeldstraße und der Einmündung in die Götzner Straße. Von seiten der Gemeinde war dieses Problem bereits bekannt, und es liegt bereits ein Beschluss der Gemeindevertretung vor, diesen Abschnitt zu asphaltieren. Im Zuge dieser Arbeiten wird auch die Straßenbeleuchtung errichtet. Außerdem wünschte sich Herr Weissenegger auch einen Fußgängerübergang im Bereich der Haltestelle; Hier wird die Gemeinde mit dem Land Vorarlberg Kontakt aufnehmen.

Link zur Bürgerforums-Diskussion zu diesem Thema:

http://buergerforum.vol.at/report/beleuchtung-fussgaengeruebergang-gehsteig/

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Bürgerforum: Radweg und Straße werden asphaltiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen