Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Brücke der L82 über die Autobahn wird abgerissen

Anschlussstelle Bludenz-Bürs
Anschlussstelle Bludenz-Bürs ©VOL.AT/Steurer
Abriss der bestehenden Brücke der L82 über die Autobahn noch heuer im Herbst – 54 Meter lange Behelfsbrücke bleibt bis Ende 2021.
A14-Anschluss Bludenz-Bürs
Autobahnanschluss Bludenz-Bürs im Plan

Die Brücke der L82, die über die A14 führt, wird im Zuge des Umbaus der Anschlussstelle Bludenz-Bürs abgerissen. Damit Fußgänger trotz des Abrisses der Brücke weiterhin an ihr Ziel kommen, wird am 10. Oktober eine 54 Meter lange Behelfsbrücke errichtet. Sie wird mit einem Dach sowie seitlichem Windschutz ausgeführt und erhält eine Beleuchtung. Diese provisorische Lösung steht der Bevölkerung von Bludenz und Bürs bis zur Fertigstellung der neuen finalen Brücke zur Verfügung.

16 Meter breite Straßenüberführung

Bei der Errichtung dieser Behelfsbrücke kommt es am 10. Oktober zwischen 9 und 12 Uhr aus Sicherheitsgründen zu mehreren kurzen Anhaltungen auf der 14 Rheintal/Walgauautobahn, weil zu dieser Zeit das Tragwerk der Brücke eingehoben werden muss.

Nach dem Neubau der Brücke in diesem Bereich steht ab 2021 eine Straßenüberführung über die Autobahn in einer Gesamtbreite von mehr als 16 Metern zur Verfügung. Auf dieser neuen Brücke verläuft dann auch der kombinierte Fuß- und Radweg mit einer Breite von fünf Metern. Insgesamt investieren Asfinag, Land Vorarlberg und Gemeinde Bürs mehr als 28 Millionen Euro in die Neugestaltung der Anschlussstelle.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Brücke der L82 über die Autobahn wird abgerissen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen