Brändle mit Rang 15 auf Glockneretappe

Matthias Brändle belegt Rang 15 auf der Glockneretappe der Österreich-Rundfahrt und war somit zweitbester Österreicher.
Matthias Brändle (Elk) aus Hohenems belegte auf der heutigen 183 km langen Etappe der Österreich-Radrundfahrt über den Glockner den ausgezeichneten 15. Rang und liegt nach der dritten Etappe nun auf Rang 16 im Gesamtklassement. Sein Rückstand auf den Gesamtführenden Schweizer Michael Albasini (Highroad) beträgt 6.29 Minuten. Brändle war in einer 10-Mann Ausreißergruppe, die sich bald nach dem Start in Kitzbühel gelöst hatte, dabei. Der Vorsprung auf das Feld betrug bis zu sieben Minuten. Die Gruppe zerfiel auf dem 13 km langen Anstieg zum Glockner. Der 35-jährige Holländer Koos Moerenhout (Rabobank) kürte sich zum Glocknerkönig, Matthias Brändle fuhr mit der dritten Gruppe über den Glockner und wurde als bester Österreicher Sechster am Fuscher Törl.
 
Harte Arbeit
Im weiteren Verlauf des Rennens wurde die Gruppe um Brändle eingeholt, der 19-jährige stellt sich ganz in den Dienst seines Teamkollegen Stefan Denifl, der heute als Elfter bester Österreicher wurde: “Ich hatte nach dem Glockner meinen Teamkollegen Matthias Brändle dabei, der sehr gut für mich gearbeitet hat. Mein großes Ziel, die Top-Ten zu halten, habe ich erreicht”, freute sich Denifl in Prägraten. Brändle wies im Ziel einen Rückstand von 2.27 Minuten auf den Etappensieger Pieter Weening (Rabobank) auf und ist zweitbester Österreicher. Weening konnte den Italiener Leonard Bertagnolli (Serramenti), der 60 km solo führte, 10 Kilometer vor dem Ziel noch einholen. In der Gesamtwertung baute Michael Albasini vom Team Columbia-Highroad seinen Vorsprung auf Giampaolo Caruso um zwei auf elf Sekunden aus. Ruslan Pidgorskyy wurde von Quickstep-Profi Kevin Seeldraeyers um eine Sekunde auf den dritten Platz verdrängt. Bester Vorarlberg-Corratec Fahrer bleibt Wim Vanhuffel. Er wurde heute 22. (-8.01 Min.) und liegt auf dem 19. Rang (-10.21 Min.).

Heute längste Etappe der Tour von Lienz nach Wolfsberg

Die vierte Etappe der Österreich Rundfahrt startet um 10:40 Uhr im Osttiroler Lienz und führt über 217,2 Kilometer ins Kärntner Wolfsberg. Gegen 16:00 Uhr sollte der Zieleinlauf über die Bühne gehen.
Quelle: Presseaussendung
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hohenems
  • Brändle mit Rang 15 auf Glockneretappe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen