AA

Britisches Ehepaar steckte in Tobel fest

Lech - Ein britisches Ehepaar ist am späten Donnerstagnachmittag in eine alpine Notlage geraten.

Die Touristen wollten im Skigebiet Oberlech nach Zug abfahren – im freien Gelände folgten sie den bereits vorhandenen Spuren und fuhren ins Kalbereggertobel. Am unteren Ende angekommen, blieb es in Folge beim Versuch, den Geländegraben zu überqueren. Das Ehepaar konnte sich nicht mehr selber befreien, der 48-jährige Brite wählte daraufhin den Notruf. Laut Polizeiangaben erwies sich die anschließende Suche nach den beiden Touristen aufgrund der ungenauen Ortsangaben als überaus schwierig. Die Skiläufer konnten schließlich unverletzt vom Polizeihubschrauber Libelle mittels Seilbergung aus ihrer misslichen Lage befreit werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lech
  • Britisches Ehepaar steckte in Tobel fest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen