Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Breitbandausbau in Altach

In Altach laufen die Arbeiten für den Ausbau der Breitbandinfrastruktur auf Hochtouren.

Altach. (mima) Die Gemeinde Altach forciert den Ausbau von Glasfaserverbindungen für ein schnelleres Internet und daher laufen bereits seit dem vergangenen Jahr die Ausbauarbeiten für die Breitbandverbindung.

Auch Drittanbieter profitieren

Für den Ausbau der Internetverbindung, welche von der A1 Telekom Austria durchgeführt wird, ist die Verlegung von neuen Glasfaserkabeln notwendig. Der Netzanbieter verwendet dazu eine Ausbautechnologie, die das Glasfasernetz bis zu einer Entfernung von wenigen hundert Metern zu den Haushalten und Gewerbebetrieben bringt. Je näher die Schnittstelle zur herkömmlichen Telefonleitung, umso schneller und besser wird die Verbindung. Auch Drittanbieter verwenden das Glasfasernetz der A1 Telekom Austria AG und somit werden auch Kunden von anderen Internetanbietern von dem Ausbau profitieren.

Arbeiten bis im Sommer fertiggestellt

Im Zuge der Grabarbeiten wird es dazu in den kommenden Wochen auch zu Verkehrsbehinderungen in Altach kommen, obwohl die Trasse zwar großteils in den Geh- bzw. Verbindungswegen verläuft. Bei größeren und zeitlich längerfristigen Behinderungen werden die Anrainer durch die Baufirma (Fa. Mähr aus Feldkirch) über die geplanten Baumaßnahmen im Detail informiert. Teilweise sind temporäre Sperren der Gemeindestraßen notwendig. Laut A1 Telekom Austria AG sollten die Arbeiten bis zum Sommer 2016 fertiggestellt sein. Die Vertriebsfreigabe der neuen Produkte für Altach wird voraussichtlich im Herbst 2016 erfolgen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Breitbandausbau in Altach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen